Lurchi-Kampftage

Dieses Wochenende sind die Lurchi-Kampftage, damit Lurchi nicht stirbt. Das Blog der Schwäbischen Zeitung dichtet daher aus dem traurigen Anlass.

Lurchi darf nicht sterben

Auch ich war ein Salamander-Schuh-Kind. Jetzt hat die Firma im September Insolvenz angemeldet. Lurchi droht der Tod. :-( Deshalb beteilige ich mich ander der Aktion „Lurchi darf nicht sterben“. (via: Blognroll)

Von der Haustür und dem Kehren

„Jeder sollte wissen, wie man einen Computer bedient“, verkündet die Stiftung Digitale Chancen in Videos ohne Audiodiskription und Untertitel, geschweige denn Gebärdensprache. Vor der eigenen Haustür kehren sollte die Stiftung mal, schreibt der Barrierekompass. Außer Applaus habe ich dem nichts mehr hinzuzufügen.

Firefox soll in die NYT

Der Browser Firefox soll mit einer Anzeige in der New York Times beworben werden. Das will zumindest die Initiative Spread Firefox erreichen und sammelt Geld für eine ganzseitige Anzeige. Mich würde ja mal interessieren, was diese ganzseitige Anzeige kosten soll. Ich habe allerdings in der FAQ vergeblich nach einer Zahl, die darüber Auskunft gibt, gesucht.

Die Hamburgischen Electricitäts-Werke

Die Hamburgischen Electricitäts-Werke (HEW) haben einen neuen Internetauftritt, lese ich im Lummaland. Da gibt es ein kleines Problem, wenn man Firefox benutzt. Mit Mozilla sieht es natürlich nicht anders aus, denn die HEW teilt mir mit: Achtung: Sie sollten einen der folgenden Browser verwenden: Betriebssystem: Windows Internet Explorer 5.0 (oder höher) Netscape 7.1 (oder höher) … Weiterlesen

Die Tücken der Domainendungen

In der Politik sind Domainendungen nicht zu vernachlässigen, Das weiß jetzt auch der US-Vizepräsidentschaftskandidat Dick Cheney. Cheney verwies in der Fernsehdebatte auf factcheck.com, um sich zu verteidigen. Er meinte wohl factcheck.org. Der Inhaber der .com-Domain hat diese jetzt auf georgesoros.com umgeleitet. George Soros’ Website hat aber nur ein Ziel: Die Wiederwahl von Bush zu verhindern. … Weiterlesen

Noch ein Relaunch

Der Herbst ist offensichtlich die Relaunch-Jahreszeit: Auch Gebärdenwerk zeigt sich in neuem Gewand. Die Seite von Gebärdenwerk bietet nicht nur alle Informationen auch in Deutscher Gebärdensprache, sondern ist auch ansonsten weitgehend barrierefrei. Im Auftrag von Gebärdenwerk hat Stephan Rothe die Seite gestaltet. Rothe gewann 2003 den BIENE-Award in der Kategorie «Angebote für gehörlose Menschen» mit … Weiterlesen

Relaunch-Tag

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat eine neue Internetseite – barrierefrei, wie sie selbst behaupten. Auch Web.de hat aufgeräumt. Gefällt mir ganz gut. Die Seite ist jetzt viel übersichtlicher. Nach der Ankündigung des NDR, jetzt ein Barrierefrei-Prädikat zu haben, hat BIK die Seite noch einmal getestet. „Eingeschränkt zugänglich“ lautet das Tester-Urteil. Ob der … Weiterlesen

Plagiatsfindemaschine

Abkupfern ist nicht die feine englische Art, auch nicht im Internet. Mit der Plagiatsfindemaschine Copyscape kann man schnell und einfach rausfinden, wer sich an den eigenen Texten sonst noch so bedient hat. Findige Lehrer könnten die Hausarbeiten ihrer Schüler einscannen, auf eine Internetseite stellen und Copyscape nutzen. Aber welcher Lehrer ist schon so fit im … Weiterlesen