Schild mit der Aufschrift "Disabled bays"

Comedy and Disability

Heute bin ich ein wenig früher gegangen, um vom Bush House zur BBC White City zu fahren. Dort gab es eine Veranstaltung für behinderte BBC-Mitarbeiter. Es wurde diskutiert, wie das Thema Behinderung in Comedysendungen integriert werden sollte und wie nicht. Allein dass das die BBC mit ihren behinderten Mitarbeitern diskutiert, finde ich ausgesprochen beeindruckend.

Noch beeindruckender fand ich allerdings die Menschen, die ich da kennengelernt habe: Einen blinden Politikredakteur, einen Auslandsredakteur ohne Arme, gehörlose Kollegen. Und fast alle Journalisten und Programmmacher, an die hundert Leute. Ich wette, in Deutschland gibt es im ganzen Land nicht so viele Journalisten und Programmmacher mit einer sichtbaren Behinderung wie heute in diesem Raum.

Teilen….

Suchen

Kaffee

Meist gelesen

Werbung

Werbung

Lesen Sie auch

Jahresendfragebogen 2021

Auch in diesem Jahr beteilige ich mich an der guten, alten Bloggertradition, einen Jahresendfragebogen auszufüllen.