Anderes Aussehen – kein Mitflug

Dass die Sicherheitskräfte am Flughafen im indischen Bangalore so ihre Probleme mit behinderten Passagieren haben, konnte ich selbst schon erleben. Jetzt ist eine Familie mit ihrem Sohn, der autistisch ist, abgewiesen worden, weil er „anders aussah“, kann man bei Desicritics lesen. Weil die Familie aber eine bekannte Schauspielerfamilie war und sich ziemlich über die Behandlung … Weiterlesen

Was für ein langweiliges Leben

Wenn man so ein paar Tage Überbevölkerung, Chaos und Schlafdefizit am eigenen Leib erfahren hat und jetzt ganz kuschelig in der viel zu großen Wohnung sitzt und den Regen an die Scheibe prasseln sieht, der einem davon abhält, sich in das Konsumgetümmel der westlichen Welt zu werfen, kommt einem das Leben hier extrem langweilig und … Weiterlesen

Der Rückflug

Wir versuchten vor der Abfahrt herauszukriegen, welchen Sicherheitsrestriktionen wegen der Geschichte in London unser Flug unterliegt. Ich war auf dem Hinflug nur mit Handgepäck gereist (ein Rucksack, eine Tasche). Ich hatte sehr sparsam und platzausnutzend gepackt. Nun war die Frage, ob man Notebook, iPod & Co. überhaupt mit ins Flugzeug nehmen durfte. Meine Tasche war … Weiterlesen

Delhi

Ich hatte weder Zeit noch eine gute Möglichkeit von Delhi aus zu bloggen. Die Internetleitung war einfach zu schlecht und brach ständig ab. Seit heute morgen bin ich wieder in Deutschland und bin sehr froh, heil wieder zu Hause zu sein. Delhi ist wirklich anders als der Süden Indiens. Während in Bangalore die Menschen auf … Weiterlesen

Bangalore

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Ich bin überwältigt von den ganzen Eindrücken, die ich hatte. Vielleicht fange ich chronologisch an. Nach der kurzen Nacht sind wir ins Microsoft Research Center gefahren, ein sehr modernes Gebäude mit europäischer Innenausstattung. Es gibt eine Rampe vor der Tür und eine Rollstuhltoilette im Erdgeschoss (falls jemand … Weiterlesen

Willkommen in Indien

Okay, ich bin angekommen. Bin in meinem Hotelzimmer und habe noch keine Ahnung, wann ich diesen Blogeintrag online stellen kann. Alles ist hier furchtbar umständlich. Der Transport, die Gepäckträger, die Anmeldeprozedur im Hotel und nicht zuletzt der WLAN-Zugang. Dafür braucht man irgendeine Karte, die ich natürlich nicht besitze. Ich habe von Bangalore noch nicht viel … Weiterlesen

Über den Wolken

Nein, ich bin noch nicht in Indien angekommen, aber es läuft bislang alles prima. Es gibt Internet an Bord und ich befinde mich gerade über Teheran in 3600 Metern Höhe. Bislang hat alles geklappt. Ich hatte Gott sei Dank genug Umsteigezeit, denn ich bin in Frankfurt in der blöden Flughafenbahn hängen geblieben auf freier Strecke. … Weiterlesen