Schild mit der Aufschrift "Disabled bays"

Nach London

Morgen nachher geht’s nach London – auf Wohnungssuche. Wieso, weshalb, warum erzähl ich Euch irgendwann in Ruhe. Sicher ist, die nächsten Monate werden ziemlich spannend.

12 Gedanken zu „Nach London“

  1. Mich packt der Neid – ich liebe London. Viel Glück bei der Wohnungssuche :-)

    In England ist Rollstuhlfahren meiner Erfahrung nach übrigens längst nicht das „Problem“ wie in Deutschland. Dort sind RollstuhlfahrerInnen ganz schlicht Erwachsene, keine „Behinderten“.

  2. Geil, nach London gehst du. Eine tolle Stadt. Ich war 1995 mal dort. Auch mich packt der Neid. Ich fahre bestimmt wieder mal hin. Du mußt uns es unbedingt erzählen, warum du nach London gehst.

    Lorenz

  3. Juchhu, es geht los! Einen Superstart wünsche ich Dir!!! (Tolle Sache das!). Gibts in London eigentlich auch ein Portugiesenviertel? Danach habe ich irgendwie nie Ausschau gehalten ;-)

    Pura Vida!
    Torge

  4. Da bin ich ja richtig spät! Super! Es soll dir richtig gut gehen da und viel Freude machen, auch nach den letzten Skandalen, die ich über die alte Dame da gehört habe, von wegen keine Älteren Leute mehr als Hörer haben wollen und so. Trotzdem: Lass es superklasse sein!

  5. Wow, London *neid!*… da will ich aber mehr wissen. Bin schon gespannt ohne Ende, was Du da wieder hingekriegt hast. Und ich führe immer noch mein spießiges Leben *schnüff!*
    Liebe Grüße aus München,
    Tobias

Kommentare sind geschlossen.

Teilen….

Suchen

Kaffee

Meist gelesen

Werbung

Werbung

Lesen Sie auch

Jahresendfragebogen 2021

Auch in diesem Jahr beteilige ich mich an der guten, alten Bloggertradition, einen Jahresendfragebogen auszufüllen.