Schild mit der Aufschrift "Disabled bays"

Freudenhaus

Schriftzug Freudenhaus Restaurant
Freudenhaus Hamburg:
Essen: Lecker, aber nicht ganz billig – viel deutsche Küche und Fisch
Publikum: Gemischt, viele Touristen
Bedienung: Sehr freundlich
Barrierefreiheit: Leider zwei kleine Stufen vor der Tür (könnte man für wenig Geld ebenerdig machen ;-) ), Toiletten habe ich gar nicht erst angeschaut, laut
Lage: Hein-Hoyer-Str. 7-9, mitten aufm Kiez

1 Gedanke zu „Freudenhaus“

  1. Es kann zwar schon mal vorkommen daß man „sündigen Fisch“ bzw. Nudeln mit Scampis bestellt und die Scampis fehlen, aber das macht die supernette und ehrliche Bedienug dann durch ein kostenloses Dessert nach Wahl wieder wett. ;-)

Kommentare sind geschlossen.

Teilen….

Suchen

Kaffee

Meist gelesen

Werbung

Werbung

Lesen Sie auch

Jahresendfragebogen 2021

Auch in diesem Jahr beteilige ich mich an der guten, alten Bloggertradition, einen Jahresendfragebogen auszufüllen.