Schild mit der Aufschrift "Disabled bays"

Firefox-Probleme

Ich habe ein paar unschöne Probleme mit Firefox 2.0, weswegen ich Firefox auf meinem Notebook gar nicht erst aktualisiert habe.

  • Mich nervt, dass das Schliessen der Tabs nicht mehr rechts möglich ist, sondern jedes Fenster seinen eigenen Schliessen-Knopf hat.
  • Während auf meinem Rechner in der Redaktion die Firefox-Rechtschreibkontrolle brav bei jedem Eingabefeld funktioniert, gibt es sie zu Hause nicht, obwohl ich alle mir relevant erscheinenden Funktionen aktiviert habe.
  • Firefox 2.0 läuft instabil, jedenfalls deutlich wackeliger als 1.5.
  • Und das Nervigste: Ich habe einen sinnlosen Cursor auf jeder Seite. Mal ist er groß (wie bei GMail), mal klein und blinkt vor sich hin – mal oben, mal unten, mal am Rand, manchmal blinkt der ganze Rand.

Für sachdienliche Hinweise, wie man insbesondere das Cursor– und Rechtschreibproblem behebt, wäre ich dankbar.

7 Gedanken zu „Firefox-Probleme“

  1. Punkt 4: Einstellungen -> Erweitert -> Allgemein -> Markieren von Text mit der Tastatur zulassen –>> kein Häkchen

    Punkt 1 kann man z. B. mit „Tab Mix Plus“ wieder hinbekommen.

  2. bzgl. Cursor: Nennt sich glaub ich „Caret Browsing“ und lässt sich mit F7 an- und abschalten. Wenns an ist, kann man mit der Tastatur durch eine Seite gehen (und z.B. etwas markieren) wie in einem Word-Dokument o.ä.

  3. Also, bei mir läuft der Firefox 2.0 sehr stabil. Nur manchmal bei PDF-Dateien stürzt er ab, aber es war schon bei der 1.5-Version und damit kann ich leben.

    Lorenz

  4. Da schließ ich mich dem Lorenz an. Auch bei mir läuft er stabil.
    @ Marie : Danke für die Erklärung mit dem Cursor, das ging mir nämlich auch auf den Geist.

  5. Hallo! Finde Firefüchsen eigentlich toll, fühle mich aber mit der mozilla suite wohler, bzw. jetzt mit seamonkey. Steige besser durch bei den Einstellungen, als im Füchsen.

    Liebe Grüße von Lioba

Kommentare sind geschlossen.

Teilen….

Suchen

Kaffee

Meist gelesen

Werbung

Werbung

Lesen Sie auch

Jahresendfragebogen 2021

Auch in diesem Jahr beteilige ich mich an der guten, alten Bloggertradition, einen Jahresendfragebogen auszufüllen.