Andere Länder, andere Bürokratie

Einige Dinge, die man als behinderter Bürger hier bekommt, sind von der Gemeinde finanziert. Das bedeutet, wenn man umzieht muss man sie neu beantragen. Den Freedom Pass zum Beispiel oder die Taxicard. Greenwich Council hat mir jetzt geschrieben, sie könnten meinen Antrag nicht bearbeiten. Auf meinem Nachweis, dass ich behindert bin, stehe noch die alte … Weiterlesen

Ja, ich lebe noch

Hat Euch schon mal jemand gebeten, einen Nachweis zu erbringen, dass Ihr noch lebt? Ich habe heute ein Schreiben bekommen, in dem mich die Allianz-Versicherung auffordert, einen solchen Nachweis zu erbringen. So schreiben die das natürlich nicht, sondern bitten um die Rücksendung eines Formulars, in dem eine offizielle Behörde oder die Hausbank bestätigt, dass man … Weiterlesen

Happy End DLA

Nach dem Besuch des Amtsarztes habe ich gestern den Bescheid bekommen. Ich bekomme Disablity Living Allowance. Ich muss sagen, das gefällt mir alles sehr gut hier, was die Regelungen für behinderte Menschen angeht. Nur dass sie für die Bewilligung mehr als fünf Monate brauchen, verstehe ich nicht. Aber nun gut. Mit dem Bescheid bekam ich … Weiterlesen

Felix Austria

Dass ich das noch erleben darf: Die Uni Wien hat mich nach fast genau sechs Monaten als Promotionsstudentin zugelassen. Nachdem ich wirklich alle möglichen und unmöglichen Bescheide und Bestätigungen (alle amtlich beglaubigt natürlich) beigebracht hatte (einen großen Dank an das Prüfungsamt der Uni Hamburg, die mir wirklich sehr unbürokratisch geholfen haben, obwohl ich dort seit … Weiterlesen