Share on FacebookShare on Google+Flattr the authorTweet about this on Twitter

Willkommen in New York

Diesmal ein Willkommens-Eintrag ohne Bild. Ich hatte noch keine Lust, Fotos zu machen, denn bis vor ein paar Stunden hat es hier derart stark geregnet, dass wir einen Musumstag eingelegt haben. War aber auch sehr nett!

Der Flug mit Singapore Airlines war ein Traum, sehr entspannend mit einem irre Filmprogramm. 60 Filme standen Auswahl, dazu ein umfangreiches TV- und Audioprorgramm. Wir sind relativ spontan in die USA geflogen, weil Singapore Airlines ein 99 Euro-Angebot FRA – JFK hatte. Wir fahren am Freitag weiter nach Toronto und kommen vor dem Rückflug wieder hier her zurück.

Achja, und wenn ich Amerikanerin wäre, könnte ich jetzt eine Hand voll Anwälten damit beschäftigen, eine Klage nach amerikanischem Antidiskriminerungsgesetz (ADA) anzustrengen. :-) Trotz vorheriger Reservierung und Hinweis, dass ich Rollstuhlfahrerin bin, war der Transferservice von Supershuttle nicht in der Lage, mir einen barrierefreien Transport anzubieten. Wir sollten mindestens 2 Stunden warten bis sie einen barrierefreien Van besorgt haben. Aber wir haben stattdessen die U-Bahn genommen. Die war total leer. Wir waren offensichtlich die Einzigen, die nichts von der Sperrung der U-Bahn wegen Terroralarms am Times Square wussten. :-) Ich mal gespannt, was Expedia dazu sagt, wenn ich mein Geld für das Shuttle-Voucher wieder haben möchte.

Ein Kommentar

  1. Markus Ladstätter sagt:

    Hallo!

    Ich habe die Erfahrung gemacht dass Supershuttle besser funktioniert wenn man es direk über ihre Website bestellt. Über ein Reisebüro hab ich es auch mal versucht, hat mich 3 Stunden wartezeit gekostet (auch am jfk, damals gab es noch nicht diese neue Station (deren name mir gerade nicht einfällt) die ich mit dem Rollstuhl hätte nutzen können)