Share on FacebookShare on Google+Flattr the authorTweet about this on Twitter

Die Nacht danach

Der Digital Lifestyle Day ist vorüber und ich bin noch ganz hin und weg von den vielen Eindrücken und Gesichtern. Es waren zwei sehr spannende Tage. Ich habe viele nette Menschen kennengelernt und wieder getroffen. Selten habe ich auf einer Konferenz so viel gelacht. Und was ich am erfreulichsten fand: Es gibt in diesem Land und anderswo eine Menge Menschen, die viele gute Ideen rund um das Medium Internet haben. Es gibt sie, die Visionäre, Ideenfinder und Bastler. Und offensichtlich gibt es auch Leute, die in diese Menschen investieren wollen. Videos der einzelnen Beiträge gibt es auf der Website des DLD.

Noch besser als die Vorträge waren aber die Gespräche zwischendurch. Ich habe in zwei Tagen so viele Visitenkarten bekommen wie sonst in einer Woche Cebit. Ja, ich muss sagen, es war richtig nett.

Weniger nett ist allerdings, dass ich jetzt in einem eiskalten Hotelzimmer liege. Als ich in mein Zimmer kam, stand das Fenster sperrangelweit offen – bei -10 Grad. Ganz toll! Und es wird seit Stunden nicht warm. Als hätte ich es geahnt, habe ich mir vorhin eine Wärmflasche gekauft, aber die hilft auch nicht viel. Danke, liebe Hotelangestellten!

Kommentare sind geschlossen.