Share on FacebookShare on Google+Flattr the authorTweet about this on Twitter

Und wenn Du nicht mehr weiter weißt…

…dann gründe einen Arbeitskreis.

Das scheint sich auch die „Barrierefreies Internet“-Community zu denken und gründet einen Arbeitskreis nach dem anderen.

Da wäre das Aktionsbündnis für barrierefreie Informationstechnik, das die Szene ein bisschen zähmen will, in dem es alle kompetenten und inkompetenten Designer und anderes Fußvolk unter einem Dach versammelt. Das Sagen haben aber nur einige wenige, die sich „Mitglieder“ nennen. Das Fußvolk heißt „Unterstützer“, und der Adel sind die „Partner“.

Auch der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat das Thema jetzt entdeckt und gründete den Arbeitskreis Barrierefreies Internet.

Das Projekt Barrierefrei Informieren und Kommunizieren hat das Hamburger Netzwerk für barrierefreie Informationstechnik gegründet, in dem einschlägige Agenturen die Aufträge im Bereich Barrierefreiheit untereinander aufteilen sich intensiv über das Thema austauschen.

Und heute entdecke ich den BeraterInnen-Arbeitskreis Barrierefreie Internettechnologie (Pressemitteilung leider nur als PDF).

Also wenn die Agenturen bei der Umsetzung der Standards genauso engagiert sind wie bei der Gründung von Arbeitskreisen, sehen wir einer barrierefreien Zukunft des Internets entgegen.

Kommentare sind geschlossen.