Share on FacebookShare on Google+Flattr the authorTweet about this on Twitter

Fünf Fragen am 11. November

Gimme5

1. Wann warst du das letzte Mal beim Arzt?
Vor ein paar Wochen als ich einen grippalen Infekt hatte.

2. Hast du Angst vor dem Zahnarzt?
Nein. Ich mag Zahnärzte aber dennoch nicht besonders.

3. Hast du Angst vor Spritzen?
Nicht mehr. Hatte ich aber mal. Ist irgendwann verflogen.

4. Gehst du Blutspenden? Falls nein, wieso nicht?
Nein. Aus medizinischen Gründen. Mein Körper leistet täglich schon genug.

5. Was war dein lustigstes Erlebnis mit einem Arzt/einer Ärztin?
Mein Freund und ich waren neu in der Stadt und er brauchte einen neuen Blindenstock. Also sind wir zum nächstbesten Augenarzt und baten um ein Rezept. Der Arzt bestand aber auf eine Untersuchung und glänzte mit Kompetenz. „Lesen Sie mal die Buchstaben an der Tafel vor“, sagte der Augenarzt. „Welche Tafel?“, fragte mein Freund. „Äh, achso ja“, stotterte der Arzt. Dann wandte er sich an mich: „Sie können aber lesen?“ „Ja“, sagte ich schmunzelnd. „Gut dann gebe ich Ihnen das Rezept.“ Ich habe ihm dann gesagt, dass auch mein Freund durchaus adäquat mit einem Rezept umgehen kann. :-) Wir haben gebrüllt vor Lachen als wir aus der Praxis kamen.

Ein Kommentar

  1. Martin Stehle sagt:

    Hallo Christiane, zu Eurem Erlebnis beim Augenarzt kann ich meine von HNO-Ärzten beisteuern.
    Mich erstaunt es immer wieder, dass Ärzte, die mich zuerst baten, die Hörgeräte für Hörtests auszuziehen, und dann meine Hörkurve, die tief im Keller ist, sehen, noch immer meinen, mich mit abgewandtem Gesicht – und natürlich ohne jede Gebärde – ansprechen zu können. Auch meine Bitte, mich nicht über Lautsprecher aufzurufen, sondern vom Wartezimmer abzuholen, scheint einigen vom fremden Stern zu kommen. Zum Glück sind nicht alle Ärzte so.

    Liebe Grüße.
    Martin