Share on FacebookShare on Google+Flattr the authorTweet about this on Twitter

WordPress kompakt

Ich halte das druckfrische Werk von Stephan Lamprecht in den Händen: „WordPress Kompakt“. Das Buch ist ein sehr guter Einstieg und ein gutes Nachschlagewerk. Allerdings – und das ist auch meine einzige Kritik – habe ich schon lange nicht mehr ein Buch mit einem derart hässlichen Buchumschlag gesehen. Braun passt nicht zu WordPress und auch das Bild wirkt eher depressiv.

In acht Kapiteln erklärt der Autor alles Wesentliche, was man zu WordPress wissen muss: Ein schneller Start mit WordPress wird erklärt, Kategorien und Links werden erläutert und auch dem leidigen Thema Spam widmet Stephan Lamprecht ein Kapitel. Auch ein paar Plugins werden erwähnt.

Das Buch liest sich flüssig und ist leicht zu verstehen. Zahlreiche Screenshots erleichtern die Navigation durch das Programm. Nach der Lektüre müsste jedem klar sein, wie WordPress tickt. Zusammenfassend: Eine empfehlenswerte Lektüre für Einsteiger.

Info:
Stephan Lamprecht: WordPress kompakt
Preis: 14,80 Euro
Bomots Verlag
ISBN 2-915925-12-7

6 Kommentare

  1. Stef sagt:

    Bei der guten Erklärung auf den WP-Seiten, den Tutorials, der Hilfe der deutschsprachigen Community und nicht zuletzt der Einfachheit von WordPress… frage ich mich, ob 14,80 € da nicht schlichtweg in den Wind geschossen sind? Aber das ist – wie alles im Leben – Geschmackssache ;)

    Stef

  2. Hi Stef,

    Bei der guten Erklärung auf den WP-Seiten, den Tutorials, der Hilfe der deutschsprachigen Community und nicht zuletzt der Einfachheit von

    Als Autor des Büchleins möchte ich dazu sagen: Auch zum Firefox gibt es Bücher. Gerade die Anpassung von Kubrick ist ja nicht so einfach. Klar kann man heute alle Infos auch online finden, aber man muss halt viel zusammensuchen. Was in dem Buch steht, ist alles selber ausprobiert und darauf verlassen sich viele Leser. Und: Bei anderen Verlagen kriegt man für 14,80 sicher mehr Umfang, aber die drucken auch viel mehr Exemplare und sind deutlich größer. Kurzum: Beim Schreiben hatte ich die Leute im Blick, die sich in die Blogosphäre begeben wollen, aber keine Techies sind.

  3. WordPress kompakt kommt gut an

    Ich bin schon ziemlich stolz drauf, dass die WordPress-Community es ziemlich cool findet, dass mein Büchlein der erste Titel zu WordPress ist. Eine schöne Kritik ist bei Christiane veröffentlicht. Ich wünsche mir, die Leser merken zwischen den Zeil…

  4. Zu der Zeit damals, machte ein WordPress Buch sicherlich Sinn, aber wie bei vielen anderen Dingen auch, sobald sich eine Community darum gebildet hat, findet man im Internet mehr Informationen und schneller. Allerdings liegt der Vorteil im Buch ja darin, alles kompakt auf einem Blick zu haben, sprich für Einsteiger ist sowas immer gut geeignet.

  5. Lukas sagt:

    finde das Buch ist zum Einstieg sehr gut geeignet, aber der Umschlag ist wirklich aussergewöhnlich hässlich, wobei mir das bei einem Fachbuch ja prinzipiell egal ist :-)

  6. treppenlift sagt:

    Das buch ist ok für einsteiger.