Share on FacebookShare on Google+Flattr the authorTweet about this on Twitter

Tücken der Technik

Diese Geschichte bei Ohrensausen erinnert mich daran, wie ich am 27. Dezember 1994 von Bensheim nach Marburg fuhr und die ganze Reise fast daran gescheitert wäre, dass ich das Licht meines Autos nicht ausschalten konnte. Ich hatte gerade einmal drei Tage meinen Führerschein und fuhr bei Eis und Schnee nach Marburg. Das allein war schon ein klasse Einfall!

Ich fand auf Anhieb einen Parkplatz. Doch als ich aus dem Auto ausstieg, bemerkte ich, dass mein linkes (und nur mein linkes Licht) vorne und hinten noch brannte. Aber warum nur? Ich wusste mir nach ewigem Suchen nicht mehr anders zu helfen als autokompetent aussehende Passanten anzusprechen. Wie peinlich! Ich hatte schließlich Angst um meine Batterie. Aber auch die konnten mir nicht helfen. Das Licht ging nicht aus.

Schließlich setzte ich mich wieder in mein Auto (es war saukalt) und las in aller Ruhe die Gebrauchsanleitung. An diesem Tag lernte ich, dass der eingeschaltete Blinker im Ruhezustand das Parklicht einschaltet. Ich war zuvor ja links in den Parkplatz eingebogen. :-)

Kommentare sind geschlossen.