Share on FacebookShare on Google+Flattr the authorTweet about this on Twitter

Die Deutsche Botschaft in London wird barrierefrei

Das ist für mich die Nachricht des Tages: Die Deutsche Botschaft in London wird barrierefrei. Jemand vom Auswärtigen Amt hat meinen Blogeintrag zur Situation bei der Deutschen Botschaft kommentiert und mir gesagt, dass umgebaut wird und ich zur Einweihung des neuen Eingangs eingeladen bin. Ich freue mich natürlich sehr, über den Eingang und die Einladung und überhaupt…

9 Kommentare

  1. Lars sagt:

    Das ist ja eine positive Entwicklung. Was mich aber besonders wundert: Woher weiß das AA von deinem Blog und ist das wirklich ein Mitarbeiter von denen gewesen?

  2. Christiane sagt:

    @Lars
    Ich nehme an, das ist der derzeitigen Medienaufmerksamkeit durch den Preis geschuldet, vielleicht auch Zufall. Und ja, es war ein Mitarbeiter des Auswärtigen Amtes.

  3. jim sagt:

    Ein großartiger Erfolg!

    Glückwunsch und großes, großes Kompliment!!!

  4. Christiane sagt:

    @jim
    Ich weiß nicht, ob das wirklich „mein“ Erfolg ist. Vielleicht wollten sie eh umbauen. Aber so oder so freue ich mich darüber.

  5. Klaus sagt:

    Da soll noch einmal einer sagen, Blogs seien die Klowände des Internets :-)

    Prima! :-)

    (wobei es natürlich noch toller wäre, wenn Institutionen auch ohne Anstoß auf die Idee kämen, dass nicht jedermann Treppen steigen kann etc.)

  6. jim sagt:

    „Ich weiß nicht, ob das wirklich “mein” Erfolg ist. Vielleicht wollten sie eh umbauen. Aber so oder so freue ich mich darüber.“

    Typisch für Dich, Respekt.

    Trotzdem, Leute im Rollstuhl werden sich in Kürze auch dort nicht mehr als „behindert“ empfinden müssen, weil man genau das, was Behinderung bisher ausgemacht, erzeugt, schlicht vielen Menschen erst oktroyiert hat, beseitigt.

    So gesehen also ein sogar mehrdimensionaler Erfolg, denn selbstverständlich geschieht solches nicht von alleine – ein vielleicht nicht unmittelbarer Erfolg, aber trotzdem …

    Alles Gute und weiterhin viel Glück und – viel Erfolg!

    Jim

  7. dunni sagt:

    Wenn das Auswärtige Amt in der Deutschen Botschaft genauso arbeitet wie die übrigen Ämter hier in Deutschland, dann muss es schon vorher geplant gewesen sein, sonst würden die Arbeiten nicht schon diese Woche beginnen.
    Und wenns doch nicht geplant war, dann wirklich Respekt ans AA, dass solche Dinge in einer so kurzen Zeit schaffen kann ^^

  8. Holger sagt:

    Botschaft ist das eine … bei uns ist das Versorgungsamt nicht barrierefrei …
    Ja, da gibt es eine Klingel und es macht richtig Spaß die Angelegenheiten auf dem Hof zu erledigen.

  9. „Best of the Blogs“: Deutsche Welle zeichnet Weblogs aus…