Blog-Thema Behinderung

Was schreiben eigentlich andere Blogger so zum Thema Behinderung? Ich habe mal ein bisschen gesurft und bin erfreulicherweise mehr als fündig geworden: Labormaus69 findet gut, dass auch körperlich behinderte Menschen Sport machen. Der Motzblog ärgert sich über rasende E-Rolli-Fahrer. Bei der Handakte WebLAWg geht es um das barrierefreie Internet aus rechtlicher Sicht. AdiDownunder hat den … Weiterlesen

Dreieinhalb Jahre Haft für Tötung eines Querschnittgelähmten

Dreieinhalb Jahre muss ein Rechtsanwalt ins Gefängnis, weil er einen Querschnittgelähmten umgebracht hat. Warum so wenig? Angeblich weil der Mann den Anwalt wie einen Sklaven behandelt haben soll. So weit so merkwürdig. Nach dem Tod hat er seinen „Sklavenhalter“ nämlich mit Insektenspray konserviert und 30 000 Euro an Sozialleistungen kassiert. Irgendwie hat es doch den … Weiterlesen

Abgabetermin gilt auch für behinderte Bewerber

Ein Bewerber, der sich bei der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt bewirbt, muss seine Bewerbung auch dann pünktlich abgeben, wenn er behindert ist. Ist doch selbstverständlich, könnte man meinen. Doch offenbar ist es das nicht: Warum sonst weist die Hochschule, wenn auch nur in Klammern, darauf hin? In einer Stellenausschreibung heißt es: „Bewerbungen (auch von Schwerbehinderten) sind … Weiterlesen

Tag der Gehörlosen

Heute ist Tag der Gehörlosen. Ich war auf der Veranstaltung des Hamburger Gehörlosenverbands und es war haarsträubend. Da waren Politikerinnen aller Coleur eingeladen, die sich wirklich die Blöße gaben: Sie hatten null Ahnung von Gehörlosen, sollten aber Auskunft über Hartz IV und die Probleme Gehörloser geben. Nachhilfe zum Leben und der Kultur Gehörloser gibt es … Weiterlesen

NDR barrierefrei?

„Das Internetangebot des Norddeutschen Rundfunks ist barrierefrei gestaltet. Dieses Prädikat hat www.ndr.de nun auch offiziell vom Projekt ‚Barrierefrei Informieren und Kommunizieren‘ (BIK) erhalten“, verkündet der NDR in einer Pressemitteilung. In der Mailingliste Barrierefreies Internet hagelte es Kritik an BIK und der verantwortlichen Agentur. Ein beteiligter BIK-Berater jedenfalls will von der Pressemitteilung nichts gewusst haben. Ich … Weiterlesen

Anti-Diskriminierungsgesetz

Er wurde gehütet wir ein Staatsgeheimnis. Doch jetzt hat die Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Gehörlosen und Schwerhörigen den Referentenentwurf zum Anti-Diskriminierungsgesetz ins Internet gestellt. Die Aktion Mensch ist nachgezogen und stellt diverse, barrierefreie Datei-Formate des Entwurfs zur Verfügung. Ich habe bei kobinet eine Meldung zu dem Entwurf geschrieben. Wenn das Gesetz so kommt wie … Weiterlesen

Gehörloser Österreicher klagt gegen Rundfunkgebühren

Ein gehörloser Österreicher bringt Beschwerde beim Verfassungsgerichtshof ein, weil er sich diskriminiert fühlt. Er muss Gebühren für das ORF-Programm bezahlen, dass er nicht wahrnehmen kann. Dabei geht es ihm nicht darum, keine Gebühren mehr zahlen zu wollen, betonte der Kläger. Sondern er will mehr Untertitel und Gebärdensprach-Einblendungen im österreichischen Fernsehen durchsetzen. Klasse! Immer mehr behinderte … Weiterlesen

Dominanzkultur

© Photocase Die ZEIT hat die Gehörlosen entdeckt. Kaum entdeckt, werden sie auch schon wieder totgeschrieben! Gehörlose seien vom Aussterben bedroht, lesen wir da. Zu verdanken haben wir das dem Cochlea Implantat, das die dominanzkulturelle Gesellschaft endlich von dieser Minderheit befreit – so jedenfalls liest sich der Artikel. Ich glaube, dass so ein Artikel der … Weiterlesen

Die Bahn ganz früh hellwach

Ich gebe zu, wenn mich normalerweise jemand fragen würde, welches Dienstleistungsunternehmen in Deutschland meine Nerven bislang am meisten strapaziert hat, hätte ich sofort die Deutsche Bahn genannt: Kein Hublift, unfreundliches Personal, kaputte oder gar keine Fahrstühle, falsche Auskünfte – alles habe ich mehrfach schon erlebt. Doch seit gestern bin ich ein wenig versöhnt, denn die … Weiterlesen