Jahresendfragebogen 2023

Vorherrschendes Gefühl für 2023? Durchhalten. 2023 zum ersten Mal getan? 2023 leider gar nicht getan? Ich habe gar nichts vermisst. Ich war im Urlaub auf Malta, war zwei Mal in Deutschland und habe zumindest bis September ziemlich viele nette Dinge gemacht. Wort des Jahres? Ejektionsfraktion – Als Ejektionsfraktion bezeichnet man den Prozentsatz des Blutvolumens, der … Weiterlesen

Jahresendfragebogen 2022

Vorherrschendes Gefühl für 2022? Bähm. 2022 zum ersten Mal getan? Auf den britischen Kanalinseln gewesen. Jersey und Guernsey sind wirklich schön (und recht barrierefrei). Eine Datenschutz-Beschwerde gegen ein Unternehmen eingereicht, weil es mich unbefugt und auch noch ableistisch kontaktiert hat. 2022 leider gar nicht getan? Ich war immerhin auf dem Kontinent, aber immer noch nicht … Weiterlesen

Jahresendfragebogen 2021

Auch in diesem Jahr beteilige ich mich an der guten, alten Bloggertradition, einen Jahresendfragebogen auszufüllen. Also, los gehts! Vorherrschendes Gefühl für 2021? Läuft. 2021 zum ersten Mal getan? An einem der größten Bahnprojekten des Landes „mitgebaut“, um Barrierefreiheit und Inklusion von Anfang an zu etablieren. Zuginterieur diskutiert und beraten. Wie kann ein Zug in Zukunft … Weiterlesen

Ohne Barrierefreiheit keine Inklusion

Ich bin wütend. Wütend darüber, was seit wirklich viel zu langer Zeit in Deutschland passiert – oder besser gesagt nicht passiert – und heute in der Verabschiedung des Barrierefreiheitsstärkungsgesetz gegipfelt ist. Schon bei dem Namen des Gesetzes hat man den Eindruck, das BMAS ist zwar gut in Scrabble aber nicht sehr gut darin, mal wirklich … Weiterlesen

Jahresendfragebogen 2020

Vorherrschendes Gefühl für 2020? Das darf doch wohl alles nicht wahr sein. 2020 zum ersten Mal getan? Für die Bahnindustrie als Managerin gearbeitet, um Barrierefreiheit und die Nicht-Diskriminierung behinderter Kunden durchzusetzen. 60 Stunden in der Woche. 2020 leider gar nicht getan? Das Land verlassen. Ein Flugzeug betreten. Und das zum ersten Mal in meinem Leben … Weiterlesen

Jahresendfragebogen 2018

Vorherrschendes Gefühl für 2018?
WTF 2018 zum ersten Mal getan?
„Airside“ an Flughäfen aufgehalten ohne zu fliegen. Mit einem ehemaligen IRA-Mitglied gesprochen und mich überhaupt sehr viel mit dem Nordirland-Konflikt auseinandergesetzt. 2018 leider gar nicht getan? Auf einem Konzert gewesen. Wort des Jahres?
Brexit. Wie im letzten Jahr auch. Es bestimmt einfach alles derzeit in Großbritannien, beruflich und … Weiterlesen

Jahresendfragebogen 2017

Vorherrschendes Gefühl für 2017?
 Läuft. 2017 zum ersten Mal getan?
 Bei Anhörungen gesprochen. Im Londoner Rathaus. Im EU-Parlament. Im House of Lords. War wichtig und bleibt es auch 2018, wenn behinderte Menschen und pflegende Angehörige nicht zum Brexit-Opfer werden sollen. Eine Organisation gegründet. Aus dem gleichen Grund. Eine neue zusätzliche Staatsangehörigkeit beantragt und bekommen. 2017 … Weiterlesen

Finally British

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Nach 11 Jahren in Großbritannien bin ich nun endlich Britin und somit Besitzerin eines britischen Passes. Ob mir die Entscheidung leicht gefallen ist, werde ich gerade recht oft gefragt. Ja total, denn ich darf ja meinen deutschen Pass behalten, bin also weiterhin EU-Bürgerin und bekomme den britischen Pass noch dazu. … Weiterlesen

Hallo Motel One, wir müssen reden

Ich mag Euch ja eigentlich. Euer Grünblau, Euren Einrichtungsstil und ich gehöre eigentlich voll zu Eurer Zielgruppe. Ich reise viel und in unterschiedliche Städte, ich buche per App und maile Euch ratzfatz vorher an, dass ich ein barrierefreies Zimmer brauche, was Ihr (und da mal ein Lob!) auch immer hingekriegt habt bislang, auch wenn mir … Weiterlesen

Wer den Pfennig nicht ehrt…

Ich hatte beim Ausmisten eine Tupperdose mit Kleingeld gefunden. Viel Kleingeld. Das einzige Problem war, es handelte sich um D-Mark. Ja, ich weiß auch nicht, wie diese Dose diverse Umzüge in den vergangenen 17 Jahren ungesehen überstehen konnte, aber jetzt war sie nun einmal da und man schmeißt ja schließlich kein Geld weg. Wer den … Weiterlesen