Dominanzkultur

© Photocase Die ZEIT hat die Gehörlosen entdeckt. Kaum entdeckt, werden sie auch schon wieder totgeschrieben! Gehörlose seien vom Aussterben bedroht, lesen wir da. Zu verdanken haben wir das dem Cochlea Implantat, das die dominanzkulturelle Gesellschaft endlich von dieser Minderheit befreit – so jedenfalls liest sich der Artikel. Ich glaube, dass so ein Artikel der … Weiterlesen

Fünf Fragen am 12. August

1. Was ist Deine erste Kindheitserinnerung? Irgendwo beim Arzt. 2. Was war Deine liebste Freizeitbeschäftigung? Lesen. 3. Was für Streiche hast Du gemacht? Klingelstreiche. 4. Was war die schlimmste Strafe, die du bekamst? In der Schule war ich stolze Besitzerin eines blauen Briefs. 5. Welches war der Spruch der Deine Mutter immerwieder zu Dir gesagt … Weiterlesen

Die Bahn ganz früh hellwach

Ich gebe zu, wenn mich normalerweise jemand fragen würde, welches Dienstleistungsunternehmen in Deutschland meine Nerven bislang am meisten strapaziert hat, hätte ich sofort die Deutsche Bahn genannt: Kein Hublift, unfreundliches Personal, kaputte oder gar keine Fahrstühle, falsche Auskünfte – alles habe ich mehrfach schon erlebt. Doch seit gestern bin ich ein wenig versöhnt, denn die … Weiterlesen

Schnecken

Ich hatte mir Nudeln mit Sahnesoße bestellt. Die etwas wortkarge Bedienung brachte mir nach etwa zehn Minuten mein Essen. Die Tortellini waren mit Rucola-Salat und Cocktail-Tomaten dekoriert. Als ich zwei oder drei Löffel voll gegessen hatte und gerade ein Salatblatt mit der Gabel zum Mund führen wollte, fand ich ein kleines Schneckenhaus in meinem Essen. … Weiterlesen

Barrierefreies Internet

Jan Eric Hellbusch, Tomas Caspers, Ralph Raule und Stefan Rothe haben eines gemeinsam: Sie setzen sich für ein barrierefreies Internet ein. Jetzt haben sie sich mit anderen zusammen getan und ein Buch zu barrierefreiem Webdesign geschrieben. Herausgeber ist Prof. Christian Bühler. Das Buch erscheint im September und kann bei Amazon schon bestellt werden. Wie ich … Weiterlesen

Oralismus

© Photocase „The only place for oralism is the bedroom!“, meint Dr. Paddy Ladd. Das lese ich im Taubenschlag. Also, genug diskutiert: Oralisten sollten ihre Neigungen zukünftig privat ausleben. :-)

Fünf Fragen

1. Was ist Dein Lieblingsmärchen? Schneewittchen und die sieben Zwerge 2. Was ist Deine Lieblingsfigur aus einem Märchen? Die Zwerge. 3. Hat Dir Dein Vater/Deine Mutter Märchen am Bett vorgelesen? Ich glaube ja. Später fand ich allerdings TKKG- und ???-Hörspiele viel spannender. 4. Hattest Du vor einer Figur in einem Märchen angst? Nein. Ich war … Weiterlesen

Aus alt mach neu

Der Spiegel-Verlag und der Axel-Springer-Verlag wollen zurück zur alten Rechtschreibung. Die Titanic zur ganz alten. Ich habe mich immer gefragt, warum ich im Kunstunterricht in der 5. Klasse Sütterlin lernen musste – vielleicht damit ich auch im Jahr 2005 noch den Spiegel lesen kann?