Harald Schmidt ist Deutschland

Harald Schmidt hat in der heutigen Sendung seinen Beitrag zu „Du bist Deutschland“ geleistet – abgesehen davon, dass er in einem der Spots zu sehen ist: Flickr-Account-Besitzer dürfen das Bild gerne in den Pool hochladen.

An den Rollstuhl gefesselt

Das Magazin V.i.S.d.P. hat dpa, AFP, die Tagesschau, Blitz und taz nach Wörtern gefragt, die Journalisten lieber nicht benutzen sollten – und warum nicht. Und was lese ich da: „An den Rollstuhl gefesselt“. Dass ich das noch erleben darf! Ich hoffe, die Liste hält Einzug in Redaktionen. Zumindest dient sie hervorragend als Quelle, wenn wieder … Weiterlesen

Österreich in der Tagesschau

Wenn es eine Meldung zu Österreich in die Tagesschau schafft, ist leider meist etwas Tragisches passiert: Tunnelbrand oder irgendwas mit einer Seilbahn. Dass die Österreicher es mal mit dem Thema Gleichberechtigung in die Tagesschau schaffen, grenzt schon an ein Wunder. Immerhin heißen da manche Politikerinnen noch „Frau Landeshauptmann“. Aber wenigstens sollen jetzt Österreichs Töchter in … Weiterlesen

Beule

Manchmal frage ich mich wirklich, warum es diese Typen immer auf mich abgesehen haben. Ein Mitglied der Gattung „Durchgeknallt“ (jaja, ich weiß, das ist nicht politisch korrekt) hat mir heute schön den Abend versaut. Ich war im Bus unterwegs als ein kleinwüchsiger Mann einstieg. Er konnte nicht so gut gehen und ich sagte A., dass … Weiterlesen

Einladung zum Mittagessen

Ich hatte die Einladung zum Presselunch schon zugesagt. Der Ort stehe noch nicht fest, sagte man mir. Man sei noch auf der Suche nach einem geeigneten Restaurant. „Achten Sie doch bitte darauf, dass das Restaurant stufenlos zu erreichen ist“, bat ich. „Ich bin Rollstuhlfahrerin.“ Stille auf der anderen Seite. Dann: „Ach, dann nennen Sie uns … Weiterlesen

Das Parken auf Behindertenparkplätzen

… ohne Ausweis kann teuer werden. Besonders dann, wenn man beim Ausparken das Auto auf dem Behindertenparkplatz daneben mitnimmt, die Polizei rufen muss, weil die Halterin nicht zu finden ist und jetzt für die Reparaturkosten aufkommen muss. Bussgeld folgt ebenfalls. Kleine Sünden werden eben manchmal sofort bestraft. Mir wäre es allerdings recht, wenn beim nächsten … Weiterlesen