Share on FacebookShare on Google+Flattr the authorTweet about this on Twitter

Nette Parkhausleute

Als ich vorhin aus Frankfurt kam (ja, ich bin schon wieder zurück), bin ich ins Parkhaus am Flughafen, um mein Auto abzuholen. Als ich vor dem Kassenautomaten stand, meldete sich plötzlich eine Stimme aus dem Notruf-Anlage: „Können wir Ihnen helfen?“ Ich habe mich erstmal erschrocken. Weit und breit sonst war niemand zu sehen. „Ich habe den Notruf nicht gedrückt“, antwortete ich. „Das weiss ich,“ antwortete die Stimme. „Ich habe Sie in der Videoüberwachungskamera gesehen und frage mich, ob Sie an die Bedienelemente kommen. Die sind ja so hoch.“ Ich habe zwar keine Hilfe gebraucht, aber sehr nett, fand ich das, liebe Parkhausleute. Wenn alle immer so mitdenken würden…

P.S.: Über niedrigere Bedienelemente würde ich mich allerdings auch sehr freuen. ;-)

3 Kommentare

  1. Dorothea sagt:

    Stimmt – da hat wer mitgedacht. Im Gegensatz zu dem undifferenzierten sofortundunterallenumständenhelfenhelfenhelfen beim Entdecken einer „Behinderten“ kam hier klar und konkret ein Angebot, und die Leute waren offensichtlich auch nicht beleidigt, als du sie nicht in Anspruch genommen hast. Wobei natürlich de niedrigeren Bedienelementen tatsächlich die bessere Lösung wären ;-)

  2. lachgas sagt:

    Wenn sowas mal an den tollen Automaten der DB passieren würde … das wäre Weihnachten und Ostern an einem Tag …

  3. Eva sagt:

    da frag ich mich, ob dir die Parkautomaten in Hamburg schon einmal aufgefallen sind… da kommt man als Rollstuhlfahrer nämlich nicht an den Einwurfschlitz für das Kleingeld ;)