Archiv für 22.5.2005

Neuwahlen

Müntefering kündigt vorgezogene Bundestagswahl an

Tsja, was soll man dazu sagen? Konsequent!
Nun frage ich mich allerdings, ob damit das Antidiskriminierungsgesetz beerdigt ist. Oder ob sie das vor der Wahl doch noch durchdrücken. Ich fürchte, das wars mit dem ADG.

Sternenkriegerin

Ich war eine Sternenkriegerin – ich kann mich nur nicht mehr daran erinnern. :-)

Ich glaube, ich muss mir das Buch, aus dem das Zitat stammen soll, mal zu Gemüte führen. Ist immerhin von Benjamin Lebert.

Hairspray

Programm des Musicals Hairspray und ein Button mit der Aufschrift I love Link

Hairspray ist eines der lustigsten Musicals, das ich bislang gesehen habe – und Buttons mit der Aufschrift „I love Link“ gabs auch. :-)

Die Welt ist klein

Ich kann mich an kaum einen Urlaub erinnern, in dem ich nicht zufällig jemanden getroffen habe, den ich kannte. Sogar in Hongkong sprach mich jemand an: „Bist Du nicht im JoNet?“ Wir hatten uns mal beim JoNet-Stammtisch kennengelernt.

Und hier in New York ist es mir wieder passiert: Wir standen gerade im Disney Store als jemand „Christiane, was machst Du denn hier?“ zu mir sagte. Es waren zwei nette Kollegen, denen ich in Hamburg so gut wie nie begegne – aber eben in New York.

Times Square bei Nacht mit vielen Taxis

New York

Staten Island Ferry

Skyline von New YorkFähre nach Staten Island

Martin Luther King Parade

Es begann ganz harmlos…
Fahnenträger auf Pferden

Doch dann dachten wir, wir sind in eine reine Militärparade geraten…
Eine Militärkompanie läuft im Gleichschritt

Es wurde dann aber doch noch ganz nett.
OldtimerEine Asiatin mit Kopfschmuck

Denzel Washington

Denzel Washington

Wir haben Denzel Washington getroffen. Auf der Straße. Nach dem Kino.

Denzel Washington schreibt Autogramme

Er stand vor einem Theater und hat Autogramme gegeben.

Ist der Bartträger neben ihm auch ein Schauspieler oder nur sein Bodyguard? Ohne den Menschenauflauf hätte ich nicht einmal Denzel Washington erkannt.
Denzel Washington zusammen mit einem Bartträger

New York von oben und grün

Wir haben das schöne Wetter und die kurzen Schlangen vor dem Empire State Building
Eingangshalle Empire State Building

genutzt und New York von oben genossen.
Strassenschluchten von oben Skyline von New York

Skyline von New York

Rechts neben der Queensboro Bridge in Queens liegt unser Hotel. Der Bus Q32 bringt uns in 10 Minuten nach Manhattan.
Queensboro Bridge

Überall grünt und blüht es.

Turm hinter Bäumen Eichhörnchenauf einem Baum

Ein Feld mit gelben Blumen

Ein spezieller Gruß nach Wien…
Pferdekutschen am Central Park

Willkommen in New York

Central Park

Wetter: 20 Grad, Sonnenschein. Herrlich.
Hotel: Nachdem wir nach der ersten Nacht ein barrierefreies Zimmer bezogen haben (Fehler der Reservierung, könnte mich wahrscheinlich stinkreich machen, wenn ich klage :-) ), ist das Hotel völlig okay.
Stimmung: Bei dem Wetter prima.
Flug: Perfekter Service und Platz am Notausgang. Es muss mir langsam mal wirklich jemand erklären, warum behinderte Passagiere in Deutschland nicht am Notausgang sitzen dürfen, die amerikanischen Airlines das aber gar nicht juckt.

Ich wollte zuerst zur World Trade Center (WTC) Area. Nach dem 11. September war ich nicht mehr in New York, aber vorher öfter im WTC. Unbegreiflich, dass diese Wolkenkratzer einfach weg sind.

Kreuz am Ground Zero

Die Fluggesellschaft Continental wirbt ausgerechnet am Ground Zero für Direktflüge nach Hamburg. Nur den Slogan habe ich nicht verstanden. Wieso „Hamburg Helper„? Am ersten Abend haben wir uns dann mit drei Hamburgerinnen getroffen, die ebenfalls gerade in New York sind. Denen war das Plakat auch schon aufgefallen. Sie haben es aber auch nicht kapiert. Sachdienliche Hinweise bitte als Kommentar hinterlassen.

Werbeplakat von Continental für Direktflug nach Hamburg

Das Deutsche Museum

Jochen war im Deutschen Museum. Er gehört zur Randgruppe der Kinderwagenschieber. Diese Eigenschaft bescherrte ihm einen wunderbaren Blick über München und einen Einblick in die Küche des Museumsrestaurants. Wenn das mal nix ist…

Erst heute konnte auch ich wieder die Küche eines Restaurants in Augenschein nehmen. Der Fahrstuhl zur Rollstuhltoilette (sie haben wenigstens eine!!!) ist in der Küche. Ich kenne so einige Restaurantküchen. Einige hätte ich allerdings lieber gar nicht gesehen.

Fünf Fragen am 6. Mai

Gimme5

1. Wieso warst Du das letzte mal beim Doktor?
Paradontose-Behandlung Teil II.

2. Wie oft gehst Du im Jahr zum Doktor (inkl. Zahnarzt)?
Nur wenn ich krank bin.

3. Warst Du mal so richtig schwer krank?
Ja, zwei Mal. Zuletzt hatte ich eine schwere Lungenentzündung.

4. Musstest Du Dich schon einmal operieren lassen?
Einmal? 10 Mal.

5. Was hältst Du von Schönheitsoperationen?
Mein Bedarf an OPs ist gesättigt. Da lege ich mich nicht noch freiwillig unters Messer.